Hund und Katze: Gewusst wie

Frauchen hat ein Milchkännchen auf dem Tisch stehen lassen. Warum hat sie den Rest nicht gleich in den Katzennapf geleert? Das Kännchen ist zu schmal für den Katzenkopf. Aber die schlaue Maya weiß sich zu helfen: eine haarige Pfote wird in das Kännchen getaucht und schon kann sie die anhaftenden Milchtröpfchen genüsslich abschlecken. So wird das Problem elegant gelöst. Hund Airy hätte das Kännchen sicher umgeworfen. 18. 10. 2020

Autor: annamariebirken

Journalistin und Autorin. Bücher: Dackelblick und Ringelschwanz - Erlebnisse mit Hunden, Schlüsselkind - Eine Kindheit in den 50er Jahren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s