Hund und Katze: Fellpflege

Hopp und die Katze ist auf den Gartentisch gesprungen: Das geht ja gar nicht, dass Frauchen nur den Hund „streichelt“ und Katze Maya zuschauen soll. Frauchen hat Airy auf den alten Gartentisch gesetzt, denn der eignet sich nicht nur zum Bepflanzen der Blumentöpfe, sondern auch zur bequemen Fellpflege beim Hund.

Der ist zwar nicht begeistert und legt vorsichtshalber seine Pfote auf eines der „Marterinstrumente“, aber Frauchen bleibt fest: Im Fell verhakte Samen müssen ausgekämmt und der Pelz stellenweise nachgeschnitten werden. Da sein vorsichtiger Protest nichts nützt, hält der Hund still – bis Kätzchen Maya uns entdeckt: Sie will auch schmusen und nebenbei zeigen, dass sie ihre Körperpflege selbst erledigen kann.

Dann folgt ein Auf und Ab: Hopp runter, Hopp rauf und wieder hinunter.

Kein Wunder, dass Airy den Kopf nicht ruhig halten kann und der neue Haarschnitt etwas zerrupft ausfällt. Hauptsache, der Vierbeiner kann sein Frauchen wieder richtig anschauen, ohne dass der Pony ins Blickfeld gerät. Die „Schönheit“ ist zumindest dem Hund schnuppe! 03. 09. 2020

Autor: annamariebirken

Journalistin und Autorin. Bücher: Dackelblick und Ringelschwanz - Erlebnisse mit Hunden, Schlüsselkind - Eine Kindheit in den 50er Jahren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s