Wandern und Schauen: Nagelfluh – Hotspot der Artenvielfalt, Exkursion 18. 06. 2022

Schwarzes Kohlröschen (Nigritella rhecellani)

Achtung: Termin-Änderung

Die AHO-Wanderung Rinnen-Galtjoch muss aus gesundheitlichen Gründen auf den 2. Juli verschoben werden. Stattdessen findet am 18. Juni eine Orchideen-Wanderung auf der Nagelfluhkette statt:

Veranstaltungshinweis Samstag, 18. 6. 2022: Orchideen, Steinnelke und Apollo-Falter – Artenreichtum-Hotspot auf „Herrgotts-Beton“

Auf „Herrgotts-Beton“, wie das Nagelfluh-Gestein gern genannt wird, findet sich einer der wenigen bayerischen Standorte der Steinnelke (Dianthus sylvestris).

Steinnelke (Dianthus sylvestris)

Und mit etwas Glück lassen sich der seltene Apollo-Falter und die sibirische Keulenschrecke beobachten. In den Naturpark Nagelfluhkette geht es mit dem Arbeitskreis Heimische Orchideen, Regionalgruppe Allgäu am Samstag, 18. Juni 2022. Die botanische Exkursion gilt nicht nur Heimischen Orchideen wie Kugelorchis (Traunsteinera globosa) und Kohlröschen (Nigritella rhellicani), sondern dem ganzen Artenreichtum, den das Molasse-Gestein zu bieten hat.

Der weiße Mauerpfeffer (Sedum album) ist die Raupen-Futterpflanze des Apollofalters, das Hahnenfuß-Hasenohr (Bupleurum ranunculoides) kommt erst in Höhen ab etwa 1500 m vor und der Gelbe Enzian (Gentiana lutea) wird zum Schnapsbrennen genutzt. Die anspruchsvolle Bergtour über Mittag und Steineberg erfordert Trittsicherheit, Kondition und entsprechende Bergausrüstung, auch wenn die ersten 700 Höhenmeter mit dem Sessellift überwunden werden. „Nur für Geübte“ warnt der Exkursionsleiter. Nicht-Mitglieder sind stets willkommen, die Führung ist kostenfrei. Bergbahn und Einkehr müssen selbst getragen werden. Treffpunkt 10 Uhr, Talstation Mittag-Bahn, Immenstadt. Bei Interesse bitte bei mir melden, ich gebe die Anmeldung an den Exkursionsleiter weiter. 14. 06. 2022

Gelber Enzian (Gentiana lutea)

Achtung Termin-Änderung: die Exkursion findet am 2. 7. 2022 statt! Wandern und Schauen: Exkursion zu Bergorchideen und Almwiesen

Um Berg-Orchideen und blühende Almwiesen geht es bei einer botanischen Exkursion mit dem Arbeitskreis Heimische Orchideen, Regionalgruppe Allgäu am Samstag, 18. Juni 2022. Von Rinnen bei Berwang (Tirol) wandern wir über die Raazalpe in Richtung Galtjoch, einem Grasberg mit 2109 m Höhe. Das Tiroler Ausserfern mit seinen einsamen Seitentälern ist bekannt für seine artenreiche Berg-Flora. Neben verschiedenen Orchideen wie der Grünen Hohlzunge (Coeloglossum viride) oder der Kugelorchis (Traunsteinera globosa) können wir z.B. Sommerwurz (Orobanche sp.), Einköpfiges Ferkelkraut (Hypochaeris uniflora), Berg-Pippau (Crepis bocconei) und vieles mehr entdecken. Die Tageswanderung führt rund 700 Höhenmeter aufwärts und erfordert entsprechende Kondition und Berg-Ausrüstung. Eine Einkehr ist vorgesehen. Nicht-Mitglieder sind willkommen. Die Wanderführung ist kostenlos, Kosten für die Einkehr sind selbst zu tragen. Treffpunkt 09.00 Uhr Parkplatz Rinnen-Rauth. Bei Interesse bitte bei mir melden, ich leite die Anmeldung an unseren Exkursions-Führer weiter. 10. 06. 2022